Christopher St. John – Hochzeitsfotograf und Porträtfotograf » Der Hochzeitsfotograf Christopher St. John fotografiert in Hamburg, Deutschland und darüber hinaus Hochzeiten in Form von natürlichen Hochzeitsreportagen. Wenn Sie einfach mal so ein schönes Foto von sich haben möchten, ist er auch als Porträtfotograf buchbar.

Eheringe auswählen – Tipps und Tricks vom Experten

EheringeDamit bei der Hochzeit nicht nur das Brautpaar strahlt, sondern auch das Trauring-Paar die Idealbesetzung darstellt, sollten Heiratswillige im Vorfeld einigen Aufwand betreiben. Denn die Suche nach den passenden Eheringen ist oft sehr zeitaufwendig. Wichtig ist vor allem, dass beide Partner die Auswahl gemeinsam treffen. Für die Recherche kann es helfen, aktuelle Trends in Sachen Trauringen zu Rate zu ziehen.

Moderne Materialien und Farben wählen

So stehen heute beispielsweise eine Vielzahl an Materialien für Eheringe zur Verfügung. Experten wissen, welche davon für welche Bedürfnisse ideal sind. „Moderne Materialien wie Titan oder Platin sehen nicht nur schick aus – sie sind auch besonders geeignet für Allergiker. Und sie sind zum Teil sehr viel robuster undwiderstandsfähiger als beispielsweise Goldringe“, weiß Nadja Richert, Ehering-Spezialistin und Expertin für Titanringe von mytrauringstore.de. Wer dagegen auf Trauringe aus Palladium setzt, bekommt nicht nur trendige Ringe im Platin-Stil, sondern auch besonders farbbeständige Schmuckstücke, die trotz ihrer Robustheit sehr leicht sind. Als sehr kratzfest gelten auch Ringe aus der Wolfram-Legierung Tungsten, die darüber hinaus den Vorteil haben, besonders kostengünstig zu sein.

Doch auch vermeintlich klassische Materialien glänzen dank moderner Farbgebung heute auf ganz neue Weise. So ist klassisches Gelbgold längst nicht mehr das Nonplusultra in Sachen Goldringe: Rotgold und Weißgold, ebenso wie Graugold und Roségold erfreuen sich wachsender Beliebtheit – besonders in Kombination miteinander.

Übrigens: Ob in den Damenring ein Diamant eingesetzt wird oder nicht, ist vor allem eines – eine Geschmacksfrage. Als Hingucker liegen kleine Diamanten jedoch voll im Trend.

Moderne Gravuren einsetzen

Individualität lässt sich heute allerdings nicht nur durch das Design der Trauringe beweisen: Die Gravur, ohne die kein Ehering komplett ist, muss heute längst nicht mehr nur in Standardform gewählt werden. Wer es etwas individueller und persönlicher mag, als das übliche Einprägen des Hochzeitsdatums in die Ringe, der kann beispielsweise eine kurze persönliche Widmung gravieren lassen. Auch der Titel eines Liedes, ein Gedichtsvers oder ein Phantasiebegriff, der für beide Ehepartner etwas Besonderes bedeutet, werden gern als Gravur für die Ewigkeit festgehalten. Und besonders mutige Paare nutzen die Möglichkeit, diese Gravur nicht im Ringinneren zu verstecken, sondern sie ganz offen auf dem Äußeren der Eheringe einprägen zu lassen. Dank moderner Materialien und Designs ist diese Individualisierung der Trauringe bei vielen Modellen inzwischen möglich.

Welche Farbgebung, welches Material? Die Fragen bei der Auswahl von Trauringen sind vielfältig. Hinzu kommt die Entscheidung für die optimal auf das Paar und seine Zukunftsvorstellungen passende Gravur. Da die Suche nach den idealen Eheringen deshalb durchaus etwas länger dauern kann, sollten Brautpaare frühzeitig damit anfangen.

Back to TopEMAILPOSTFacebookPOSTTweetPOSTSubscribe

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*